Profitieren Sie von der Analyse Ihrer Pensionszusage!
Korrigieren Sie eingetretene Fehlentwicklungen
Lagern Sie Ihre Pensionsverpflichtungen auf externe Versorgungsträger aus

previous arrow
next arrow

Slider

Sanierung rechtlicher und wirtschaftlicher Fehlentwicklungen einer Pensionszusage

Analyse der Zusage

Schwachstellen aufdecken

Schwachstellen-Analyse ihrer Pensionszusage in rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht.

  • Fehlerhafte Textgestaltungen erkennen
  • Wirksamkeit der Verpfändung prüfen
  • Gutachten mit steuerlichen Rückstellungen
  • Ermittlung des tatsächlichen Finanzierungsbedarfs (Versicherer-Barwert)
  • Analyse des aktuellen Finanzierungskonzeptes
  • Auswirkungen des BilMoG in der Handelsbilanz

Typische Risiken

Sanierung/Reduzierung

Passende Restrukturierung

Sanierungsstrategien, die zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der GmbH passen.

  • Anpassung der vertraglichen Vereinbarungen an aktuelle Rechtslage
  • Installation wirksamer Insolvenzschutz
  • Bei Bedarf: Reduzierung der Pensionszusage durch Herabsetzung oder Verzicht
  • Neugestaltung der Kapitalanlage (Asset Management)
  • Rückdeckung vorzeitiger Versorgungsrisiken (Risk Management)

Jetzt Strategien kennenlernen

Übertragung

Pensionsverpflichtung auslagern

Lösungsansätze und Motive eine GmbH von Pensionsverpflichtungen zu entlasten.

  • Bilanzbereinigung durch Auslagerung auf einen Pensionsfonds oder auf eine Unterstützungskasse
  • Bonitätsverbesserung
  • Entlastung vom Langlebigkeitsrisiko
  • Enthaftung von der übernommenen Versorgungsverpflichtung
  • Verwaltungsvereinfachung im Unternehmen

Lösungsansätze finden